BILD-Boykott

Heute demonstrierten Menschen in Berlin gegen die BILD-Zeitung. In dieser „Zeitung“ stehen oft despektierliche Dinge. Wenn nicht gerade auf Persönlichkeitsrechten herumgetrampelt wird, macht die BILD Stimmung gegen Minderheiten und politisch anders gesinnte. Ja, die BILD legt oft eine politische Gesinnung an den Tag, und sie fährt regelmäßig Kampagnen, welche eine deutlich reaktionäre und teilweise fremdenfeindliche […]

Krieg ist immer ein Versagen der Weltgemeinschaft

Als Pazifist hat man es in Kriegszeiten denkbar schwer. Die Ablehnung von Waffengewalt als Mittel der Konfliktlösung wird allzu gern als »Wegsehen« oder Naivität dargestellt. In Syrien und im Irak kann derzeit schlecht verleugnet werden, dass dem Morden des selbsternannten »Islamischen Staat« ein Ende gesetzt werden muss. Doch Krieg ist niemals eine Lösung – vielmehr […]

Informationelle Selbstbestimmung und das Netz

Das #Listengate wirft Fragen auf Im Piraten-Twitter wird aktuell über ein automatisiertes Twitter-Archiv der „Zuse-Crew“ diskutiert, in welchem die Tweets ausgewählter Accounts archiviert und in Zukunft – so die Aussage eines Zuse-Crew-Mitglieds – „soziologisch“ ausgewertet werden. Gerade baue ich meinen Crawler ein wenig aus um die Daten soziologisch auswerten zu können & optimiere den Crawler […]

Superkeit ist kein Zufall

Zur Strukturdiskussion der Progressiven Plattform Vor ein paar Tagen fand das „konstituierende Mumble“ der Progressiven Plattform statt. In gewisser Weise ironisch, fanden auf jenem Mumble-Server bereits viele Treffen statt, die so meilenweit von Liberalität oder Progressivität entfernt waren, dass auch alle strategische Lackreserven der Welt nicht darüber hinwegtäuschen könnten. Nüchtern betrachtet ist Mumble aber eigentlich […]

Eine Partei mit Visionen

Zur Gründung einer Progressiven Plattform An dieser Stelle könnte ich mit vielen Worten und Belegen mein Entsetzen und meine Enttäuschung über den Niedergang der Piratenpartei darlegen. Darüber, wie sich viele langjährige, vorher geschätzte und grundrechtsbewegte Mitglieder plötzlich zu Demokratie und Gewaltfreiheit bekennen sollten, während sie gleichzeitig als Stalinisten und Linksextremisten beschimpft wurden. Und selbst geschätzte […]

Identität

Immer mehr Leute erkennen, dass den Piraten eine gemeinsame Identität fehlt. Das ist schon mal gut. Aber: Identität braucht ein „wir“. Identität entsteht nicht dadurch, dass wir darüber Abstimmen, was die Piraten nicht sind, welches Verhalten wir begrüßen oder sanktionieren. Identität entsteht auch nicht dadurch, dass wir einzelnen Personen vorschreiben, welche Aspekte der Piraten gut […]

Die Tyrannei der Strukturlosigkeit

Die Piratenpartei erlebt derzeit heftige interne Auseinandersetzungen. Von einem „Richtungsstreit“ ist die Rede, andere nennen es „Wertedebatte“. Untergangsszenarien werden an die Wand gemalt. Selbst Begriffe wie „Krieg“ und „Unterwanderung“ werden in den Raum gestellt. Doch wie konnte es so weit kommen? Der Vorwurf, wie er von „beiden“ Seiten erhoben wird, lautet: Eine Minderheit versuche, durch […]

Vereinbarkeit von Unvereinbarkeit

In seinem Beitrag Pirantifa Unvereinbarkeitserklärung? Ich stelle das mal in Frage. über die von über 700 Piraten und fast 50 Gliederungen unterzeichnete Unvereinbarkeitserklärung der Pirantifa meint @jottes, diese sei nicht mit den Parteigrundsätzen und der Freiheitlich-demokratischen Grundordnung vereinbar. Ich widerspreche. Die Logik des Beitrags ist im Prinzip wie folgt: Unliebsamen Meinungen würden umdefiniert zu Gewalt […]

Schubladen dekonstruieren

Wofür steht die Piratenpartei nochmal? Mal wieder ist in der Piratenpartei eine Diskussion über richtige und falsche Piraten, Deutungshoheit, Linke und Rechte entbrannt. Ich habe mich mit den Begriffen „links“ und „rechts“ beschäftigt und versucht, den politischen Kern der Piraten zu fassen. Als Werber habe ich gelernt, dass erfolgreiche Texte von bildhafter Sprache leben. Menschen […]